Homepage der Familie Wrensch

Die Familie WENDE stammt vor dem 2. Weltkrieg aus Lauban, Schlesien.

Christian David WENDE heiratete 1815 Anna GERSDORF und hatte mit ihr sechs Kinder.

Sohn Ernst WENDE, genannt "Tichelernst", heiratete 1854 in Heinersreuth/B. Franziska NEUMANN und hatte vier Kinder: Alwin, Anna, Gustav und Emma.

Sohn Gustav WENDE war Weber, dann Bäckermeister in Lauban und heiratete 1885 in Lauban Berta Emilie LUCAS. Sie hatten wieder vier Kinder, Hermann, Klara, Otto, und Richard, geb. 1899.
Die Mutter von Berta LUCAS war eine geborene ISRAEL aus Ndr. Kümmersdorf bei Löbau, es wäre interessant zu wissen, ob unsere Vorfahren  sich zur jüdischen Religion  bekannten.

Richard WENDE wurde Feinmechaniker, später Reichs- und Bundesbahnbeamter, und heiratete 1927 in Lauban die in Dresden geborene Elfriede PFULLMANN. Er musste mit ihr und den vier Kindern Eva, Ilse, Helga und Klaus 1945 Schlesien verlassen und wohnte und arbeitete schließlich in Nürnberg, Er wurde 93 Jahre alt und starb 1992.

Eva heiratete Hans WITTMANN aus Lauf/Pegnitz, der 20 Jahre lang Pfarrer in Buch am Forst war, und sie haben 7 Kinder, Dorothea, verheiratet WRENSCH, Ruth, Hans-Peter und Ilse, Klaus, Gisela und Angelika, die heute mit ihren Familien in Henfenfeld, Mainz, Nürnberg, Coburg und Berlin leben.

Sohn Klaus WENDE lebt mit seiner Familie in Prien am Chiemsee.